MeinGeld

Meine Geldanlage für finanzielle Unabhängigkeit

Hilferuf

Ferienhaus / Warmmiete

Also, ich wohne in einem Haus, wo 7 Parteien sind.Auser mir noch regelmäßig eine Wohnung bewohnt. Der Rest sind eine Art 2.Wohnung / Ferien Wohnung.
Es wäre wichtig zu wissen ( möglichst genau ) ob wir Beide Wohnungen uns im Winter die 70 % Verbrauchsheizkosten quasi teilen.
Die Gesammtrechung ist hier immer rund 9000 € !!!!
Die anderen kaum bewohnten Wohnungen sind gar nicht beheizt, haben sehr sehr wenig Heizeinheiten. Soweit sind wir schon mal.
Die Grund kosten 30 % sind immer rund 2100 € die werden auf alle 7 Wohnungen ja umgelegt.
Leider will mit die Abrechnungfirma keine Auskunft geben. Hausverwaltung stellt sich dumm, bevor wir zur Verbraucherzentrale rennen, kann es sein, das eine Heizeinheit ( auf dem Heizverteiler des Heizkörpers ) dann mehrere Hundert Euro kosten kann ????????

Hoffe sehr, es hat einer Verstanden und will mir/ uns helfen. Wir sind 2 Parteien Eigentümer. Der Vorschlag 50 % 50 % wurde von den anderen Besitzern mir Telefonisch schon nicht zugesagt.

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (12)

FW

"kann es sein, das eine Heizeinheit ( auf dem Heizverteiler des Heizkörpers ) dann mehrere Hundert Euro kosten kann ????????"

Da gibt es spezielle Umrechnungsfaktoren. Die kannst du auch im Internet erfragen. Du musst nur wissen, um welche Art Heizkörper es sich handelt und wie groß der ist.

Aus meiner Erfahrung kann aber ein normaler Fernwärme betriebener Heizkörper mit einer ca. Größe von 1,0 m (Breite) x 50 cm (Höhe) x 10 cm (Tiefe) leicht im 200/300 Euro Bereich liegen.
UF (Umrechnungsfaktor) × Einheiten : Wasserverbrauch.

Tip:
https://www.heizspiegel.de/heizkosten-verstehen/heizkostenabrechnung/#c86315
0

👍

 

👎

0

Antworten

Hilferuf

Also ich habe Stundenlang im Internet gesurft, keiner kann mir Anhaltspunkte geben.
Wenn nur zwei Wohnungen Heizen, teilen die sich bestimmt die Kosten von über 500 € dazu die Grundkosten.
Man muß es wahrscheinlich drauf ankommen lassen, mal sehen ob dann viele wieder sagen ,, das war klar "
es ist halt ein Schweine geld. Da kann man ja 10 Heizlüfter laufen lassen.
Irgendwann heizt keiner mehr. Wer zahlt dann die 70 % Verbrauch ?? Ein Punkt 5000 € .......
Ob so was eine Verbraucherzentrale beantworten kann / will.
Also
ich will nicht durch eine Heizrechnung Schulden aufnehmen, nur das andere im Haus lachen und nur ein paar Hundert Euro zahlen.
Hätte ich das gewußt, dann nicht diese Wohnung gekauft. Es ist eine Strom Zentralheizung / Einrohr in Sachsen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Hilferuf

Also ich habe Stundenlang im Internet gesurft, keiner kann mir Anhaltspunkte geben.
Wenn nur zwei Wohnungen Heizen, teilen die sich bestimmt die Kosten von über 500 € dazu die Grundkosten.
Man muß es wahrscheinlich drauf ankommen lassen, mal sehen ob dann viele wieder sagen ,, das war klar "
es ist halt ein Schweine geld. Da kann man ja 10 Heizlüfter laufen lassen.
Irgendwann heizt keiner mehr. Wer zahlt dann die 70 % Verbrauch ?? Ein Punkt 5000 € .......
Ob so was eine Verbraucherzentrale beantworten kann / will.
Also
ich will nicht durch eine Heizrechnung Schulden aufnehmen, nur das andere im Haus lachen und nur ein paar Hundert Euro zahlen.
Hätte ich das gewußt, dann nicht diese Wohnung gekauft. Es ist eine Strom Zentralheizung / Einrohr in Sachsen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [861]

Rufe mal beim Deutschen Mieterbund an ,die helfen dir /euch,sind Anwälte ,kennen sich damit aus.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

sanny
★★★★

Mitglied [861]

Das ist zu viel an Kosten,gl ,nicht das es stimmt, würde es eben mal vom Mieterverein, prüfen lassen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Hilferuf

Ich bin Eigentümer, kann mir halt nur vorstellen, das es eine "Höchstgrenze" an Heizkosteneinheiten geben könnte.
Immoment aber nicht viel daheim, trotzdem überlegt man und überlegt ..ggf.heize ich nur mit Heizlüftern.Da weiß man genau was man verbraucht.DIe "Ferien"Wohnungen gehen oft mit einstelligen Heizeinheiten durch den Winter.Evtl. merkt man das als Nachbar auch.Der Riesen Vorteil hier ist, man hat seine RUHE. Dann zahlt halt der andere Bewohner hier 5000 € Heizkosten. Er hat 68 Quadratmeter Wohnfläche.Und ich nur 54.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von ltonruike am 25.12.2018, 17:27 Uhr.

Hilferuf

Schein ein "Tabuthema" zu sein oder es gibt es auf der Welt nicht. ich kann ja mal die frage an die Verbraucherzentrale stellen, die Antwort kostet mich Geld.
Wenn ich die dann mitteile, kommt sicher ,,, Hab ich gewusst " oder ja so ist es immer !" ;-)
0

👍

 

👎

0

Antworten

FW

http://www.heizkostenverordnung.de/par10.php

Mehr geht leider nicht.
Infokosten VBZ?
→ Mieterbund → ca. 40 € im Jahr.

LG und guten Rutsch
0

👍

 

👎

0

Antworten

Hilferuf

Spitze, danke.Dann wäre 50 / 50 sinnvoller,lehnt aber die Gemeinschaft ab.
aber es wäre gerechter wenn z.b. die Restlichen 70 % ( rund 5000 € ) nicht nur auf 2 Parteien aufzuteilen, nur weil die ein bisschen heizen.
Ich verstehe den Sinn nicht.
Am besten wir heizen nur mit Radiatoren und Heizlüfter. Mal sehen wenn auch wir 0 Punkte an der Zetralheizung verbrauchen.....
Bor das ist echt irre das Thema. Danke sehr.für die Mühe.
Aber ich kann ja nicht mehrere Tausend Euro Heizung bez. wo bleibt da der sinn ????
0

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★

Mitglied [861]

Guten Rutsch euch Prost!!!!!!!!!!!!!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Hilferuf

Also es ist wohl so, weniger Heizen macht alles teurer.Werde wohl umziehen müssen, soll sich der Nachfolger damit beschäftigen. habe ab dem 1.3.19 auch keinen Arbeitsplatz mehr, so schnell kann es gehen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben