... Mehr Infos >>>

MeinGeld

Meine Geldanlage für finanzielle Unabhängigkeit

Joy

Miete sparen durch Sex

Ich bin Joy (Name geändert) und ich bin moment auf Wohnungssuche für mein Studium in München. Wie ihr sicherlich alle wisst, ist die Wohnsituation für Studenten in der Stadt sehr schwierig. Die Mieten sind horrend und selbst wenn man bereit ist das notwendige Kleingeld zu bezahlen, ist es sehr schwierig an eine Wohnung zu kommen.

Auf der Wohnungssuche ist es mir des öfteren passiert, dass mir ein "Sex gegen Miete"-Modell vorgeschlagen wurde. Dabei bin ich auf folgende "Möglichkeiten" gestoßen:

- Geringere Miete für gelgentlichen Sex (z.B. einmal pro Woche/Monat)
- Kostenloses Miete gegen dauerhaften Sex (z.B. schläft man dabei direkt im Bett des Vermieters)
- oder irgendwas dazwischendrin

Ich finde es furchbar, in welcher Zeit wir mittlerweile angekommen sind und erschreckend, dass es scheinbar Leute gibt, die aus Verzweiflung bei so etwas noch mitmachen.

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (17)

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 02.01.2020, 20:26 Uhr.

Mirco565

Mitglied [5]

Das ist so abartig. Ich würde die Typen direkt nach ihren Angeboten anzeigen! Wer weiß, wie oft die mit sowas Erfolg haben, weil die Frauen unsicher oder verzweifelt sind. das geht einfach gar nicht!!!
1

👍

 

👎

0

Antworten

MeisterHeDa

Mitglied [7]

Ja, da stimm ich dir zu. Direkt anzeigen
1

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Schwuchtelina... am 01.02.2020, 07:34 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Hilfe schwul! am 09.02.2020, 13:48 Uhr.

MeisterHeDa

Mitglied [7]

Sofort melden !!! Anders kann man dagegen echt nicht vorgehen.. Abartig, einfach nur abartig! Habe sowas auch desöfteren schon von Berlin gehört..

Finde solche Anzeigen sollte man direkt an den Vermieter/Verwaltung oder an die Polizei schicken
0

👍

 

👎

0

Antworten

MeisterHeDa

Mitglied [7]

Eh ih

,,zum Beispiel schläft man dabei direkt im Bett des Vermieters.''

...
Bruder muss los...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Sirsmokealot

Ich habe das andersherum erlebt. Als Vermieter in München sind nette hübsche Damen auf mich zu gekommen und meinten das sie sich die Wohnung o. das Zimmer nicht leisten können, aber mit diversen Dienstleistungen das ausgleichen könnten...
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Lilithfotze am 15.07.2020, 23:36 Uhr.

Peter46

Genial .
Ich werd ein Mietshaus bauen......
Hahahahahaaaaaa.....
Nur für alleinstehende Frauen.
Einfach genial.
Das ich da noch nicht drauf gekommen bin.
Ach.Jetzt fällts mir wieder ein.
Es lag am Geld.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Wohnen

Aber nur mit Maske.
Scherz beiseite.
Ja dann bist Du nicht die Erste - und Letzte - die wegen nicht vorhandenem Wohnraum das Studium nicht antritt oder hinschmeißt so wie ja andere es auch schon tun müssen/mussten - ihren Arbeitsplatz hinschmeißen oder kündigen und in die Arbeitslosigkeit reingehen und dort hinziehen wo es Wohnraum eher gibt (Osten Dorf oder sonst wo hin).
Arbeiten und Studieren ist eben nicht (mehr) alles. Die Zeiten haben sich geändert. Man muss Wohnen können das ist nicht mehr selbstverständlich. Gehe an die Presse.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von schwule-sau.tv am 12.11.2020, 19:31 Uhr.

Pfui

Man sollte das Problem an der Wurzel packen und Wohnraum für Studenten schaffen. Selbst die Studentenwohnheime werden inzwischen schon unter der Hand an Nichtstudenten vermietet, weil die nicht alle paar Jahre ausziehen aber die Vermieter staatliche Förderung bekommen, wenn sie es offiziell ,,nur an Studenten'' vermieten.
Habe mich auch in Berlin beworben aber bin letztendlich in einer Kleinstadt gelandet, weil es einfach unmöglich gewesen wäre, mir da ein Zimmer zu leisten. Selbst ein Zimmer mit 8 Betten was die dreisterweise an Studenten vermieten wäre zu teuer gewesen. Es tut mit manchmal schwer im Herzen weh, wenn der Neue meiner Ex damit angibt, dass er an einer renommierten Uni in Berlin studiert hat und ich nur in einer unbekannten Kleinstadt-Uni. Die eigentlich auch sehr gut ist, aber natürlich nicht so viel Eindruck macht wie z.B. die Charité, die man Weltweit kennt. Aber ich bin nur froh, dass ich mir immerhin in einer Kleinstadt das Wohnen in einem Zimmer noch leisten kann. Was Studenten ohne reiche Eltern durchmachen, mutet man keinem Hartz 4 Empfänger zu.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Saumaster

@Mirco565:
Warum ist das abartig?

Ist doch jedem selbst überlassen was er/sie mit seinem Körper macht...wenn Leute in einem Nachtclub vögeln um Spaß zu haben ist das ok? Wenn Leute vögeln um Miete zu zahlen und dabei möglicherweise auch noch Spaß haben ist das nicht ok ?

Hä??
0

👍

 

👎

0

Antworten

Artemis

@Pfui:
Unabhängig von wo du studiert hast..du scheinst mir jemand zu sein der sich darauf ausruht anstatt endlich mal was zu leisten.

Außerdem überschätzt du Unis in Berlin...es gibt an sich keine Deutschen Universitäten die Weltweit bekannt sind, nicht mal die Charité ist so bekannt wie du dir das hier ausmalst.

Wenn du unbedingt wo studieren willst um einen Abschluss zu bekommen den man überall gerne hören und sehen mag, dann geh nach Cambridge, Oxford, Harvard, vllt noch London.

Aber letzten Endes hättest du dir auch einen Nebenjob suchen können...wie schaffe ich es denn zu studieren und gleichzeitig noch einer Vollzeit-Tätigkeit nachzugehen ?????

Die meisten von euch jüngeren Studenten sind einfach nur totale Weicheier die selbst nix auf die Reihe bekommen und immer nur alles auf die Eltern abwälzen. Sei mal froh das du überhaupt studieren kannst, die Chance hat nicht jeder, zumindest nicht in einem kaputten Land wie Deutschland.

Lol.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von WilburnCrota am 04.04.2021, 08:13 Uhr.

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben