MeinGeld

Meine Geldanlage für finanzielle Unabhängigkeit

PinoDino
Mitglied [1]

Ausländische Wertpapiere - sinnvoll?

Hallo,
ich versuche gerade mich in das Thema Aktien einzuarbeiten. Immer wieder lese ich von Experten, dass die Deutschen eine übertriebene Angst davor hätten. Gut, ich will es mal versuchen (Bitte jetzt keine komischen Anlagetipps oder so, ich werde mich selbst informieren).
Nun interessiert es mich auch Wertpapiere aus dem Ausland zu erstehen, bzw. erst einmal wie das ablaufen würde. Aber wenn ich das richtig verstehe, muss man darauf extrem hohe Steuern bezahlen? Warum ist das überhaupt so?
Und hat jemand Erfahrungen damit? Ist das trotz der Steuern überhaupt sinnvoll?

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (4)

sanny

Must mal Online sehen, gibt es einige zum Vergleich ,da gibts auch ein Finanz Experte für Aktien usw ich komm jetzt leider nicht drauf wie er heist ???: war schon in den Medien (Zeitung ,Fernsehen ).Hat graue Haare um die 60 J,
0

👍

 

👎

0

Antworten

sanny

Sollte man sich langsam und genau durcharbeiten ,Viel Erfolg
0

👍

 

👎

0

Antworten

NoMoney

Persönliche Erfahrungen habe ich nicht. Aber ich kenne eine Frau, aus meiner ehemaligen Nachbarschaft. Sie und vor allem ihr Mann waren mal Millionäre. Und haben all ihr Geld mit Aktien verloren. Also ich würde da ganz vorsichtig sein. Schließlich werden die sich jahrzehntelang damit gut ausgekannt haben, wenn die ihr Geld damit wahrscheinlich auch aufgebaut haben. Und haben trotzdem alles verloren. Die hat jetzt auch echt Probleme nach ihren glamorösen Leben damit klarzukommen, in der normalen Mittelschicht unter normalen Leuten gelandet zu sein. Das Leben spielt schon komisch.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Knülle
Mitglied [2]

Hallo PinoDino,
die hohen Steuern fallen deswegen an, weil sie vom Quellenstaat erhoben werden, also von dem Land in dem du die Aktien kaufst. Aber auch da gibt es Möglichkeiten mehr Gewinn herauszuholen. Wenn du dich wirklich damit befassen willst, belies dich am besten dazu, hier ein erster Anhaltspunkt: https://www.steuerberaterscout.de/Magazin-steuern-bei-dividenden-aus-dem-ausland-zurueckholen

Aber ich würde dir eher raten es erst einmal auf dem hiesigen Markt zu probieren. Und nur mit dem Geld, das du wirklich übrig hast - das Geld das du zum Leben brauchst solltest du nirgendwo risikoreich anlegen, damit spielt man einfach nicht. Das Beispiel von NoMoney kann da mahnendes Beispiel sein!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben